Safety first

Bei uns steht die Sicherheit an oberster Stelle. Sowohl durch aktive Sicherheitsmaßnahmen wie neuste Sicherheitsausrüstungen, Helmpflicht und Einweisung der Besucher durch speziell geschultes Personal, als auch Passiv durch Überprüfung des Baumbestandes durch Baumgutachter und Wartung und Kontrolle der Anlage, setzen wir kompromisslos auf ihren Schutz.

Sicherheitsstandards

  • Bau der Anlage nach den neuesten Kletterwaldnormen DIN EN 15567
  • aktuelle TÜV Prüfung (siehe rechts)
  • Baumgutachten ausnahmslos ALLER Bäume vom Baumsachverständigen.
  • Erfahrenes und ausgebildetes Personal
    • Hochseilgartentrainer/-innen nach ERCA Standard
    • Trainer und Betreuer für Abenteuerparks nach IAPA Standard
    • Erlebnispädagogen
    • Diplom Sportlehrer
    • ausgebildete Kletterlehrer (DAV)
    • Zusammenarbeit mit ausgebildeten Bergführern
  • neueste und ständig überprüfte Sicherheitsausrüstung
  • Kletterhelmpflicht für jeden Besucher!
  • Kinder und Jugendliche benötigen eine unterzeichnete Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.
  • Kinder unter 12 Jahren dürfen nur zusammen mit einem Erwachsenen klettern (max. 2 Kinder pro Erwachsener)

Aktuelle TÜV - Prüfung:

Standards